In unserem Club haben wir derzeit 9 Fluglehrer und Prüfer – darunter auch erfahrene Linienkapitäne – sie gewährleisten die Qualität und Sicherheit der Ausbildung.

Hier kannst Du einige von ihnen kennenlernen!

Bernhard Jily

Ausbildungsleiter

Beruf: Feuerwehroffizier

Fliegerische Qualifikation: 1982: Segelflug (inaktiv), 1987: Privatpilotenschein mit ein paar Berechtigungen 😉, 1999: Fluglehrer

Warum fliegst Du/fliegst Du bei der Fliegergruppe: Fliegen wollte ich wie so viele andere schon als Kind. Die Fliegerei als Hobby ist immens vielseitig und so kann man sich genau jenen Bereich finden, welcher einem die schönsten Erlebnisse verschafft. Sei es die Flugreise mit Freunden und Familie, sei es der Tagesausflug ans Meer, sei es auf einen kleinen Platz zu fliegen um Leute kennen zu lernen oder auf einen Flughafen „zu den Großen“, sei es körperliche Anstrengung im Kunstflug oder sei es das Naturerlebnis beim Wasserflug.
Die Fliegergruppe ist ein sehr familiärer Verein in dem man einander kennt und sich einfach wohlfühlt.

Walter Bergmann

Fluglehrer Motorflug, Flugprüfer

Beruf: IT Techniker

Fliegerische Qualifikation: seit 1976 aktiv, Berufspilot, Fluglehrer und Flugprüfer für alle Berechtigungen, Typenerfahrung von Segelflugzeug bis MIG29, Display Pilot

Warum fliegst Du/fliegst Du bei der Fliegergruppe: Ich hatte seinerzeit den Auftrag vom ORF die Verkehrsbeobachtung aus der Luft durchzuführen. Die damaligen Vorstandsmitglieder der FGW kamen mir dabei sehr entgegen. Auf Grund dieses Aufschwungs wählten mich die FGW Mitglieder zum Präsidenten der FGW. Diese ehrenamtliche Tätigkeit führte ich bis 2014 aus.

Gerold Fuchs

Fluglehrer Motorflug, Kunstflug, Ausbilder für Fluglehrer

Beruf: Luftfahrtprüfer, Pilot

Fliegerische Qualifikation: seit 1990 aktiv. Segel- und Motorflug, Berufspilotenschein, Fluglehrer, auch für Lehrer und Kunstflug, Testpilot

Warum fliegst Du/fliegst Du bei der Fliegergruppe: Ich fand die Fliegergruppe, als netten, familiären Verein, bei dem Fliegen unkompliziert und gemütlich geblieben ist. Es freut mich, als Lehrer auch ein wenig Erfahrung weitergeben zu können, dabei Spaß am Fliegen und Sicherheit zu vermitteln.

Foto Gert Haussner

Gert Haussner

Fluglehrer Kunstflug

Beruf: Gitarre/Mandoline/Laute-Lehrer, Musiker

Fliegerische Qualifikation: 2006 Privatpilotenschein, 2009 Kunstflug, 2015 Kunstfluglehrer, 2021 Staatsmeister in Klasse „Sportsmen“

Warum fliegst Du/fliegst Du bei der Fliegergruppe: Ich durfte aufgrund der Regulatorien erst 2006 mit der Fliegerei beginnen und habe die Chance sofort genutzt. Die Fliegergruppe Wien war die optimale Flugschule weil ich als Musiker einen flexiblen Unterricht brauchte und keine starre Ausbildung für mich möglich gewesen wäre. Nachdem ich die erforderliche Flugerfahrung zusammen hatte habe ich mit Kunstflug begonnen, der auch heute noch für mich der Inbegriff des Fliegens ist. Die Beherrschung eines Flugzeuges in höchster Präzision und jeder Fluglage hat für mich seinen Reiz unverändert beibehalten und das ist auch was ich als Lehrer weitergeben möchte.

Foto Andreas Tschemer

Andreas Tschemer

Fluglehrer Klassenberechtigung

Beruf: Softwareentwickler

fliegerische Qualifikation: 2005 Privatpilotenschein, 2015 Fluglehrer Klassenberechtigung

Warum fliegst Du/fliegst Du bei der Fliegergruppe: Bei einem Projekt am Flughafen München lernte ich den Begriff „Allgemeine Luftfahrt“ kennen. Seitdem hat mich die Idee, die vielen kleinen (und grossen) Plätze in Österreich und anderswo privat anzufliegen, fasziniert. Ich habe meine Ausbildung bei der Fliegergruppe begonnen und mich bei meinen Lehrern und den Pilotenkollegen im Verein gleich sehr wohl gefühlt und konnte so nach etwa einem Jahr meinen frischen Pilotenschein in den Händen halten. Seitdem führen mich meine fliegerischen Reisen quer durch Österreich, aber auch nach Helgoland, Bornholm, Olbia, Lido di Venezia, Hamburg, u.v.a., und ich bin froh, in einem Verein zu sein, wo solche fliegerischen Unternehmungen möglich sind.

René Weissenegger

Fluglehrer Motorflug

Beruf: Linienpilot

fliegerische Qualifikation: Linienpilotenschein (ATPL), Synthetic Flight Instructor (SFI), Flight Instructor (FI), und alles andere was noch dazugehört 🙂

Warum fliegst Du/fliegst Du bei der Fliegergruppe: Ab einer gewissen Höhe und Geschwindigkeit kann man eine Freiheit fühlen, die einem kein anderer Beruf oder ein anderes Hobby bieten kann. 

Die Fliegergruppe lernte ich bei meiner Fluglehrerausbildung kennen. Der ursprüngliche Plan die FI Ausbildung zu machen und dann weiterzuschauen hat sich schnell geändert. Man fühlt sich in dem sehr familiären Umfeld einfach nur wohl und gut aufgehoben und wenn man die Fliegergruppe einmal kennengelernt hat, möchte man nicht mehr weg🙂